Geld nebenbei machen
Menu
Nebenjob

SHB AG

Aufgrund gegebener Umstände haben wir in Sachen SHB AG nachfolgend einen informativen Blog eingerichtet.

 

2. Deutsche SHB Anwaltskonferenz


Veröffentlicht von Euronetwork
SHB AG Anwaltshaftung Vermittlerhaftung >>

Heute fand um 18.00 Uhr die zweite deutsche SHB Anwaltskonferenz für SHB-Anleger statt - ein Novum in Kapitalanlagebetrugsangelegenheiten, welches bereits vor über 2 Jahren in Zusammenarbeit des magdeburger Teams der Euronetwork Wirtschaftsberater mit den potsdamer ILEX-Anwälten entwickelt wurde, um Anlagegeschädigten die Möglichkeit zu geben, sich in einer starken Gemeinschaft frei wichtige Informationen einzuholen und gemeinsam Entscheidungen zu fällen, ohne "vertrauensvoll" und kostenintensiv finanziell in Vorleistung treten zu müssen.

Das Angebot wurde gerne angenommen, viele Aspekte der komplexen Angelegenheit beleuchtet, viele Fragen wurden gestellt und auch von Herrn Dr. Ulrich Schulte am Hülse geduldig beantwortet. Ein Punkt wurde von Herrn Dr. Stephan Gärtner besonders ausführlich behandelt - eventuelle strafrechtliche Verwicklungen der SHB-Führung in dieser leidigen Angelegenheit. Dieses Thema könnte insofern für einige Individuen gefährlich werden, als daß es möglichen Missetätern nun an den Kragen gehen könnte, ohne daß sie ungeschoren davon kommen könnten, wie in den meisten Wirtschaftsbetrugsfällen, die täglich in der Welt passieren. In diesen vielen Fällen ist das nur möglich, weil Anleger sich nur schwer frei organisieren können.

Wer den nachfolgenden Artikel gelesen hat weiß, es könnte sein, daß einige Individuen viel Dreck am Stecken haben!

http://www.pressebox.de/pressemitteilung/euronetwork-andreas-manoussos/SHB-AG-SHB-Hilfe/boxid/579988

Gerade mal eine halbe Stunde war diese zweite deutsche SHB-Anwaltskonferenz nach dem Erfolgskonzept der Euronetwork und der Ilex-Anwälte vorbei, klingelten schon die ersten Teilnehmer durch um uns mitzuteilen, daß sie soeben angerufen wurden - und zwar angeblich von ihrem "SHB Vertrieb"! Man hätte ihnen gesagt, sie bräuchten sich nicht unserer Vorgehensweise anzuschließen, es gäbe keine Veranlassung für solche Sorgen, denn die SHB-Fonds würden gut da stehen. Ob aber alles Gold ist was man ihnen da glänzend fernmündlich schöneinreden möchte ist Vielerlei. Wir wagen zu bezweifeln, ob dieser (uns bekannte) Vertrieb für seine zweifelhaften Aussagen haften könnte! Da gibt es bereits - so wissen wir es - die eine oder andere Insolvenz!

Wir möchten hier und jetzt dies zum Anlaß nehmen und Anlegern und Vermittlern endlich mal öffentlich das Wort erteilen. Daher dieser umgehend eingerichtete SHB-Blog nach diesen gemeldeten möglichen "Vereitelungsversuchen". SHB-Anleger sollen hier vorrangig zu Wort kommen und Ihre freie Meinung zur SHB-Anwaltskonferenz, zur SHB-Problematik und zu eventuellen Beschwichtigungsanrufen nach der SHB-Anwaltskonferenz äußern, zumal es ja um ihr Geld geht, welches geschützt werden sollte, und möglicher Weise auch um weitere, von der Staatsanwaltschaft noch nicht aufgedeckte, Straftaten.

Zurück

Kommentare


Andreas Rusche - 45 selbststandig aus Magdeburg schrieb
Eine Stunde nach der Online Konferenz rief mich ein SHB Vermittler an und wollte mich beschwichtigen, es sei doch alles nicht so, wie es dargestellt wird, die Fonds seien sicher, die Ausschüttungen werden aus Vermietung von Immbilien gezahlt, und mit der neuen Geschäftsführung würde es wieder normal laufen. ???????

A. Rusche


Kommentar Euronetwork:

Solche Aussagen bringen Vermittler und deren Kunden in Teufels Küche! Unser Rat: Nennen Sie Ihren Anwälten den Namen dieses Vermittlers und den Firmennamen des Vertriebes dieses (Ihres) Vermittlers. Dieser Vermittler und/oder sein Vertrieb möge diese Aussage vor den Anwälten schriftlich wiederholen!

In der Angelegenheit GFE gab es Sicherung der Investition über das Rückgewinnungshilfeverfahren. Dieser Vertrieb wußte es damals wie heute auch besser, und damals - wie auch heute - auch nicht die eigenen Kunden darüber benachrichtigt, daß es Möglichkeiten des Schutzes der Investition gab, wie damals im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die Folge daraus war, daß deren Kunden leer ausgingen, als es die Sicherung aus dem Rückgewinnungshilfeverfahren gab.

Die "neue Geschäftsführung" der "SHB" ist ja nicht neu! Hier wurde doch nur Altes aufgewärmt, umgestylt, umbenannt und wieder auf die Strecke geschickt! Na, ob das mal gut gehen kann...

Reno Kleinhans - 38 Finanzberater aus Genthin schrieb
Liebe Kunden der SHB! Alle wurden angeschrieben sowie angerufen zum Thema SHB, Stand und Ablauf. Die Presse ist ja voll, wenn auch unschön. Aber es ist wichtig darüber Informiert zu sein. Daraufhin wurde ja die Anwaltskonferenz einberufen und viele der SHB Kunden konnten sich ein Bild über den aktuellen Stand machen. Es sind noch viele Fragen offen, aber ich glaube das auch diese im Laufe der Zeit geklärt werden können. Jeder Kunde sollte sich, wie in der Konferenz angesprochen, mit den Anwälten auseinander setzten sowie Infos anfordern.

Reno Kleinhans
Finanzberater


Kommentar hinzufügen